Unser Kosmos Netzwerk

Anfangs 2020 von Regula Kunz initiiert, fanden sich schnell weitere Initiant*innen, die für Kosmos ihr Herzblut einsetzen.

Wir haben uns als Arbeitsgemeinschaft zusammengefunden, bilden den Kern des Netzwerkes und tragen die Vision Kosmos weiter.

Im Mai 2020 zündete der Funke, ein Bündnis à la Freiform zwischen Studierenden von Intrinsic und Freiform auszuschreiben, um den Studierenden ein interessantes Lernfeld für ihr Studium zu ermöglichen. Sie werden dabei von Dozierenden begleitet. Und äusserst wertvoll: die Studierenden bringen ihre eigenen Erfahrungen des freien Lernens ins Projekt ein! Im Bündnis fliesst das Wissen aus Volksschulbildung und Gemeinwesenarbeit in der Sozialen Arbeit als Grundlage für Kosmos-Räume zusammen.

www.intrinsic.ch ist ein Labor für Bildungs-Innovation in Zürich. Im Herbst 2019 startete eine erste Klasse Studierender, um sich intrinsisch zu Lehrpersonen zu bilden. Dabei kreieren die Studierenden selbst eine neue Form von Lehrpersonenausbildung auf Tertiärstufe.
Intrinsic ist eine unabhängige und gemeinnützige Initiative. Sie finanziert sich über Spenden und Stiftungsgelder.

www.freiform.org ist die neue vierte Studienform im Bachelor-Studium an der Hochschule für Soziale Arbeit FHNW https://www.fhnw.ch/de/studium/soziale-arbeit/bachelor. Im Spannungsfeld von «frei» und «Form» entwickeln die Studierenden selbstorganisiert und kooperativ im Ermöglichungsraum der Freiform ihre erforderlichen Kompetenzen. Neben den Rhythmen wie Fall- und Forschungswerkstatt, werden selbstgesteuert sogenannte Bündnisse geschlossen. Die Partner*innen finden interessensgeleitet zusammen und vereinbaren selbstorganisiert, wie sie Thema oder Projekt angehen.

 

«Freiheit heisst Vertrauen,
Vertrauen heisst Lernen,
Lernen heisst
MACHEN»

Dass Metakompetenzen wie Kreativität, Kommunikation, Kritisches Denken und Kollaboration entstehen können, muss Lernen selbstorganisiert und somit intrinsisch passieren. Dazu braucht es Experimentierräume an der Volksschule.

„Lernen soll im jeweils eigenen Rhythmus geschehen dürfen. Es möge in einem gleichwertigen Verhältnis, unabhängig von Geschlecht, Alter, Bildung, Herkunft, etc., ein stetiges, gegenseitiges voneinander und miteinander Lernen entstehen.“

.

„Lass uns gemeinsam einen Boden schaffen auf dem das Potential jedes einzelnen aufblühen kann“

“ Kosmos ist kein Raum sondern eine Haltung”

 “Lernen darf wieder ein von Freude geprägtes Erlebnis werden”

«Veränderung passiert in der Verbindung von Kopf & Herz»